Glyphosat-Herbizide .... khahh

Glyphosat-Herbizide.
-...-
Bienen, Insekten und Kleinlebewesen,
alles das hat es mal in Überfluss gegeben.
Doch Unvernünftige störte es sehr, nun sind
sie gar schon sehr rar und können kaum noch
überleben mehr, dank der so vielen Herbizide,
das ist nicht nur an uns Menschen, auch am
Tier und Pflanzenwelt ein grausiger Verrat.
Unsere gefiederten Freunde, sie werden von
Mal zu Mal gar weniger, bis sie werden ganz
verstummen, auch die Bienen werden dann
nicht mehr um uns herum summen. Später
sodann, das Obst und das Gemüse, es bleibt
somit unbestäubt und auch das ganze nutzbare
Gewürm liegt in der Erde halb tot, wie betäubt.
Das kann nicht so weitergehen, das kann nicht
sein, greift man all zu sehr im Kreislauf der Natur
ein, wird es uns bescheren, allen, übergroßen Pein.
Roboter werden es sonst eines Tages wohl teilweise
übernehmen, aber werden wir damit wirklich auch
noch glücklich im Einklang mit unserer Natur leben.
-..-
Tschüß, Kuddelahh. Hamburg.
KopierFrei NUR mit: © khAhh18
User - Ident:
http://man-glaubt-es-nicht.blogspot.de/